Erfolgreiche Prüfung für neun JUMO-Azubis

Berufsstart in außergewöhnlichen Zeiten

Neun Auszubildende der JUMO GmbH & Co. KG haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden und ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Den besten Abschluss erzielte Sabrina Sedlmaier mit der Note „sehr gut“.

Auch wenn die gewohnte Abschlussfeier aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen musste, ließ es sich Personalleiterin Alexandra Dantmann nicht nehmen, den erfolgreichen Azubis auf schriftlichem Weg zu gratulieren.

„Die Auszubildenden sind unter deutlich erschwerten Bedingungen ins Berufsleben gestartet und die letzten 12 Monate inklusive der Prüfungen haben ihnen viel abverlangt. Trotzdem haben sie alle Hürden genommen und einen enormen Leistungswillen gezeigt“, erläutert Alexandra Dantmann. Das verdiene höchsten Respekt.

Die Personalleiterin dankte auch den Ausbildungsleitern Tamara Stauch (kaufmännisch) und Frank Blasinger (technisch) sowie den Ausbildern Thomas Plur, Sebastian Krenzer, Frank Decher, und Raphael Gutmann. „Sie haben unter Einhaltung unseres strengen Hygienekonzepts den hohen Qualitätsstandard der JUMO-Ausbildung sichergestellt.“ Gleichzeitig hätten sie mit flexiblen Methoden und kreativen Ansätzen die Azubis optimal auf die Prüfungen vorbereitet.

Acht Auszubildende werden von JUMO übernommen, einer hat sich für einen anderen Berufsweg entschieden. Folgende Azubis legten erfolgreich ihre Prüfung ab: Sabrina Sedlmaier (Fachkraft Metalltechnik), Niklas Schneider, Jonas Will (jeweils Elektroniker), Noah Faust, Jonathan Freier, Christopher Süss (jeweils Industriemechaniker), David Ens, Malte Schäfer (jeweils Werkzeugmechaniker) und Tobias Welchar (Industriekaufmann).

Haben Sie noch Fragen?


Attaché de presse

Michael Brosig +49 661 6003-9293 +49 661 6003-9293